Eine günstige Schokolade ist schnell gekauft, ein Gedanke daran, unter welchen Umständen der Kakao hierfür gewonnen wird, wird jedoch selten verschwendet. Armut, Ausbeutung und Kinderarbeit: Mit Fairness hat die Arbeit der Kakaobauern des globalen Südens oftmals wenig zu tun.

Viele Kakaobauernfamilien verdienen so wenig, dass sie unter der Armutsgrenze leben und auch ihre Kinder müssen oft arbeiten gehen, sodass ihnen eine Schulbildung nicht möglich ist. In Ghana beispielsweise ist der Anteil der arbeitenden Kinder in den letzten Jahren sogar noch angestiegen. Circa 2 Millionen Kinder leiden dort unter ausbeuterischer Arbeit. Auf der Suche nach neuen Perspektiven landen viele junge Menschen außerdem in den Slums der Großstädte.

Kampagnenposter mit unserem Protest-Slogan

Fairtrade Deutschland fordert deshalb faire Einkommen, gerechte Arbeits- und Produktionsbedingungen sowie ein Ende der Kinderarbeit. Gemeinsam stark für fairen Kakao ist das Motto. Darauf aufmerksam machen sie mit der am 09. November 2020 gestarteten Kampagne „Sweet Revolution“. Auch Du kannst mitmachen und deinen Einsatz für fairen Kakao kreativ zur Geltung bringen. Es gibt Aktionsmaterial, Factsheets, Sticker, Unterrichtsmaterial, eine tolle Plakatserie und noch viel mehr für die eigene Aktion. Noch bis zum 06.12. kann an einem Online- Wettbewerb teilgenommen werden, bei dem kreative Protestslogans gesucht werden. Teilnahmen kannst Du unter: https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/sweet-revolution/slogan-generator

Die Gewinnerslogans werden vom bekannten Graffiti-Künstler Boogie gestaltet, außerdem gibt es tolle Fairtrade- Preise zu gewinnen.

Stimmt auch gerne für unseren Slogan ab, das Kulturbüro ist als Steuerungsgruppenmitglied der Fairtrade Town Niebüll natürlich auch dabei sich für fairen Kakao stark zu machen. Schaut mal rein! https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/sweet-revolution/wall-of-fair

Protest-Slogan für fairen Kakao

Wer außerdem noch Interesse am Thema Niebüll als Fairtrade Stadt hat, kann gerne einmal auf der Seite der Stadt Niebüll vorbeigucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: