Langsam steht sie wieder für so viele Jugendliche im Raum, die Frage: „Was mache ich eigentlich nach meinem Schulabschluss?“ Zeit, die beiden FSJ Kultur- Stellen der Stadt Niebüll vorzustellen, denn die Bewerbungsphase für 2021/22 ist gerade gestartet und die Einsatzstellen präsentieren sich auf der bundesweiten Plattform.

https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/

Eine Einsatzstelle ist im Haus der Jugend.

Das Haus der Jugend in Niebüll ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (einmal die Woche ab 8 Jahre) können zu uns kommen und das Haus mit allen Angeboten selbstständig nutzen, natürlich neue Angebote „erfinden“ und sich ihr Jugendhaus selber gestalten. Wir unterstützen sie dabei.

Als FSJlerIn hast Du vor allem eines: Viel Kontakt zu Menschen und viel Freiraum, um selber Deine Ideen zu Angeboten und Projekten einzubringen.

Es geht hauptsächlich um jugendkulturelle Themen, gemeinsame Aktionen, außerschulische Bildung, sportliche, kreative, musische Angebote, sowie Angebote mit Medien. Und natürlich spielen alle Themen eine Rolle, die unsere Jugendlichen interessieren und beschäftigen.

Auf Dich warten ein Jugendhaus mit Billardtisch, Kicker, viele Brettspiele, Musikübungsraum, Tresen, Sportplatz nebenan, Sofaecke, Playstation, eine Bühne, Bastellager, Medienschrank, E-Sportbereich und natürlich eine Küche in der wir gemeinsam kochen und mehr.

Neben den Kultur- und Kreativaufgaben kümmern wir uns alle gemeinsam um kleinere hauswirtschaftliche Aufgaben, bearbeiten unsere Homepage, erledigen Bürokram und planen Ferienangebote und Events.

 „Moin, Moin!“

Ich bin Adrian Pooch, momentan als Freiwilliger im Haus der Jugend Niebüll eingesetzt. Für dieses Jahr entschieden habe ich mich, da ich selbst als Jugendlicher gerne hier im Haus der Jugend bin, ich mich gut betreut fühle und gerne einmal ein Teil dieses Teams werden wollte. Meine festen Aufgaben sind es, die ganz normalen Routineaufgaben zu erledigen, welche zum Beispiel das Rausbringen des Mülls und das Ordentlichhalten der Räumlichkeiten sind.

Natürlich ist das nicht alles, ich spiele hier ja nicht die Haushaltskraft. Nein, denn ich bin viel mehr:Ich bin ein Entertainer, ein Mutmacher, ein Spaßbolzen und im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Technik werde ich zum DJ.  Denn das alles ist meine Aufgabe, wenn die Jugendlichen zu uns kommen, mit ihnen zu reden und ihnen einen Raum zu bieten sich auszutoben. Ob beim Billard mit dem Queue oder beim League of Legends spielen mit der Maus, ich bin immer voll im Getümmel.

In diesem Jahr haben wir zusammen mit unserem ehemaligen Praktikanten angefangen, im Haus eine „Gaming-Ecke“ einzurichten, mit mehreren PC´s um mit den Jugendlichen richtig cool zu zocken. Natürlich im Rahmen sinnvoller Spiel- und Ruhezeiten. Das Haus bietet auch Rückzugsmöglichkeiten um ernstere Gespräche mit den Jugendlichen zu führen. Denn manchmal suchen Jugendliche bei mir auch einen Zufluchtsort um sich auszusprechen.

Bei all diesen Dingen ist es wichtig, dass ich diesen Raum gebe, aber trotzdem im Rahmen meiner Rolle als Betreuer souverän und unangreifbar bleibe. Auf mir liegt also viel Verantwortung und ich habe viel Raum, um mich zusammen mit den Jugendlichen zu entfalten und mit ihnen zu lernen.“

Adrian, diesjähriger FSJler im Haus der Jugend in Niebüll

Und auch hier im Kulturbüro wird es im Jahr 2021/22 wieder eine Einsatzstelle geben!

In unserer Einsatzstelle im Kulturbüro der Stadt Niebüll hast du die Möglichkeit, die vielfältige Arbeit kennenzulernen, die hinter den verschiedensten Kulturangeboten steckt.

Du begleitest Ausstellungseröffnungen im Kunstmuseum oder in der Stadtbücherei. Du organisierst Filmcamps für Jugendliche. Du arbeitest redaktionell am Niebüll Blog mit. Du betreust die Kulturtafel und vermittelst Eintrittskarten an Bedürftige. Und auch alles, was im Hintergrund passiert lernst Du kennen: die Pflege einer Homepage, das Entwerfen von Plakaten, das Schreiben von Pressetexten und die Projektentwicklung.

 Niebüll ist Fairtrade Stadt. Viele nachhaltige Themen fließen in die gemeinsame Arbeit mit dem Stadtmarketing Niebüll ein. Dort sitzt auch deine fachliche Betreuung. Die Büros sind nebeneinander im Niebüller Rathaus. Du hast einigen Gestaltungsfreiraum und kannst eigene Projekte durchführen.

 Wir fördern auch die Zusammenarbeit mit anderen Freiwilligen, sei es FSJ, FÖJ oder BFD. Um dich für die Arbeit mit Jugendlichen fit zu machen, ermöglichen wir dir den Erwerb eines Jugendgruppenleiter-Scheines. Du hast in diesem Jahr natürlich auch genügend Freiraum, deine Zukunft nach dem FSJ vorzubereiten.

Genau wie Adrian, möchte ich auch noch ein bisschen von meiner Einsatzstelle hier im Kulturbüro erzählen. Insgesamt sind meine Aufgaben sehr vielfältig und ich lerne ständig viele neue Gesichter aus den unterschiedlichsten Bereichen kennen, sodass es nicht langweilig wird, wie ich es mir auch schon vorgestellt hatte, als ich mich beworben habe.

 Im Oktober habe ich zum Beispiel die Kurzfilmrolle in Niebüll organisiert, ein toller Abend, an dem preisgekrönte Kurzfilme aus Schleswig-Holstein gezeigt wurden. Und auch die Arbeit hier am Niebüll Blog macht mir großen Spaß. Zur Zeit lese ich mich in das Thema Astrologie ein, weil wir jeden Monat ein Sternzeichen vorstellen, passend zum Haizmann Kalender.

 Mit dem Haizmann Museum für moderne Kunst darf ich auch zusammenarbeiten, bald darf ich alte Werkzeuge von Haizmann katalogisieren, worauf ich mich schon sehr freue.

 Und auch über andere Themen habe ich schon geschrieben, über Fridays for future, oder die Stadtgeschichte zum Beispiel, aber auch über Waschmittel aus Kastanien oder Weihnachtsbasteleien, wo ich selbst Sachen ausprobieren konnte.

 Außerdem erledige ich Aufgaben wie Flyer und Plakate zu verteilen. Dabei bleibt aber auch immer noch Zeit für eigene Projekte und Ideen, wie die Planung von Lesungen oder anderen Dingen, auch zusammen mit anderen Freiwilligen, was immer toll ist.

Bei der Arbeit im Kulturbüro

Hört sich eine der Einsatzstellen in Niebüll nach euch an? Dann bewerbt euch auf der Seite von Freiwilligendienste Kultur und Bildung. https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/
Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein ist der Träger, der die Seminare veranstaltet, auf denen ihr mit vielen anderen Freiwilligen aus ganz Schleswig-Holstein an spannenden Kreativwerkstätten teilnehmt. Noch bis Mitte März läuft die Bewerbungszeit und die Einsatzstellen freuen sich, wenn ihr dabei seid!

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gerne bei uns!

Per Mail erreicht ihr uns unter: hausderjugend@niebuell.de beziehungsweise kulturbuero@niebuell.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: