Welchen Anforderungen und Herausforderungen muss und möchte sich die Stadtgesellschaft in den nächsten Jahren stellen und mit welchen Instrumenten tut sie dies?

Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich die Gremien der Niebüller Kommunalpolitik seit einigen Monaten in einem eigens gegründeten Sonderausschuss Masterplan.
Der Ausschuss hat sich zunächst mit einer Ermittlung des Status Quo der Stadtentwicklung beschäftigt, Gutachten, Pläne und Leitbilder gesichtet. Darauf hin wurden die Themenfelder definiert, die im Masterplan inhaltlich entwickelt werden. Die inspektour GmbH aus Hamburg erarbeitet nun Grundlage dieser Vorarbeiten den Masterplan. Die Daten werden analysiert, dann werden Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken herausgearbeitet (SWOT-Analyse). Der Masterplan zeigt dann auf, mit welchen Konzepten und Instrumenten gewisse Ziele der Stadtentwicklung erreicht werden können. Dazu gilt es dann konkrete Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zu beschießen.

Ein weiterer wichtiger Baustein bei solchen Prozessen ist die Bürger:innenbeteiligung, also die Einbeziehung der Stadtgesellschaft.
Diese findet nun mit Hilfe einer Online-Umfrage als zentrales Instrument statt.
Diese Möglichkeit können alle Niebüllerinnen und Niebüller nutzen, ihre konstruktiven Ideen für eine lebenswerte Stadt der Zukunft einzubringen. Anbei veröffentlichen wir den Text zur Einladung an der Bürgerbeteiligung der Stadt Niebüll.

Niebülls Zentrum, der Rathausplatz

Hier geht es zur Online-Umfrage für den Masterplan der Stadt Niebüll

Masterplan 2030 für die Stadt Niebüll. Machen Sie mit!

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
die Stadt Niebüll möchte sich den anstehenden Herausforderungen stellen und gemeinsam mit Ihnen die Weiterentwicklung unserer Stadt gestalten.
Dafür erarbeiten wir mit Hilfe der inspektour GmbH aus Hamburg einen Masterplan. Dieser soll eine Richtlinie für die nachhaltige und langfristige Weiterentwicklung Niebülls in den nächsten 10 Jahren darstellen.
Die für Niebüll wichtigen Themen Generationen & Gemeinschaft, Ortsentwicklung & Standortmarketing, Klimaschutz & Energie, Mobilität & Infrastruktur, Wohnen, Gesundheit, Bildung & Kultur, sowie Tourismus sollen in das Konzept einfließen.

Wir laden Sie herzlich zur Mitarbeit ein!

Sie können Ihre Meinung und Ihre Ideen auf unterschiedlichen Wegen einbringen. Pro Haushalt wird ein Fragebogen verteilt. Jede Einwohnerin und jeder Einwohner können an der Befragung teilnehmen, egal welchen Alters. Je mehr Rückmeldungen wir erhalten, desto besser.

Sie können den Fragebogen über den Link auch direkt beantworten oder ihn herunterladen, ausfüllen und an nadja.biebow@inspektour.de zurückschicken. Den QR-Code zum Herunterladen finden Sie im Anschreiben.

Bitte füllen Sie den Fragebogen bis zum 15. Juni 2021 aus und werfen ihn in den Briefkasten der Stadt Niebüll, Hauptstraße 44, 25899 Niebüll ein.

Durch die Corona-bedingten Einschränkungen für öffentliche Versammlungen wird die Bürgerbeteiligung die Haupt-Beteiligungsmöglichkeit für die Bevölkerung darstellen. Ihre Ergebnisse bilden die Grundlage für die Festlegung von Maßnahmen für die nächsten Jahre.

Zusätzlich oder alternativ können Sie auch mündlich Ihre Ideen und Wünsche einbringen: Die inspektour GmbH bietet zwei Telefonsprechstunden an: am 02. und 03. Juni können Sie jeweils von 18.00 – 20.00 Uhr unter Tel.: 040/414 388 749 anrufen.
Aber auch während des gesamten Prozesses können Sie Ideen und Anregungen per eMail an nadja.biebow@inspektour.de schicken.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Wilfried Bockholt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: