Die Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene ist eine große Aufgabe.

Die Stadt Niebüll engagiert sich im Rahmen des Netzwerkes der Global Nachhaltigen Kommunen Schleswig-Holstein und vor Ort mit den verschiedensten Projekten, um die so genannten Sustainable Development Goals umzusetzen. Dazu gehören das Engagement als Fairtrade Town, die Verringerung und Vermeidung von Plastikmüll und Einwegplastik, ein Fokus auf faire, regionale und nachhaltige Beschaffung, die Teilnahme am bundesweiten Stadtradeln & die Mitgliedschaft bei RAD.SH, das Engagement als Nationalparkpartner des Weltnaturerbe Wattenmeer, die Kulturtafel, die Mitgliedschaft im Klimabündnis des Kreises Nordfriesland und noch einiges mehr. In vielen Prozessen der Stadtentwicklung ist der Nachhaltigkeitsansatz als Querschnittsaufgabe bereits integriert.

Die Besondere Würdigung der Kulturtafel beim Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein dokumentiert das vielfältige Engagement

Eine umfangreichere Übersicht und Materialien finden sich auf der Seite der Stadt Niebüll.
Darüber hinaus gibt es eine Menge Projekte und Ideen von Unternehmen, Organisationen, Schulen und im privaten Umfeld, mit dem Ziel ein nachhaltigeres Leben zu gestalten.

Das Logo hat Melf Petersen entwickelt

Mit der Schaffung eines, sich regelmäßig treffenden, Nachhaltigkeitsforums Niebüll möchten die Stadt Niebüll und das Stadtmarketing Niebüll nun ein Plattform schaffen, um viele dieser Initiativen und Ideen etwas zu bündeln und über den Austausch und das Miteinander noch ein paar Schritte weiter bei der Umsetzung der SDGs zu kommen. Die regelmäßigen Treffen sollen durch Impulsreferate und Workshops bereichert werden. In Planung befindet sich bereits die Erstellung einer Internetseite für das Nachhaltigkeitsforum.

Die Auftaktveranstaltung des Nachhaltigkeitsforums findet am Montag, den 13. September 2021, von 19.00 – 21.00 Uhr, im Gemeindehaus an der Christuskirche Niebüll, Kirchenstraße statt. An diesem Abend wird es nach dem Motto „Deine nachhaltige Idee findet hier einen Platz“ zunächst darum gehen, Themen zu sammeln und eine Arbeitsstruktur festzulegen.

Um die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele auf kommunaler Ebene Schritt für Schritt zu verankern, sind folgende Punkte zu bedenken:
• Nachhaltigkeit ist kein Selbstläufer
• Nachhaltigkeit ist eines von vielen Themen
• Partner in Verwaltung/Politik/Personal finden
• Sich nicht zu viel vornehmen
• Kleine Ziele setzen, die machbar sind
• Projekte mit der Zivilgesellschaft
• Nachhaltigkeit als Querschnittsaufgabe
• SDGs immer wieder lernen/lehren
• Ressourcen entwickeln
• kritisch sein, kritisch konsumieren

Um Anmeldung per Mail wird gebeten. Alle Angemeldeten bekommen rechtzeitig vorher noch alle notwendigen Informationen in Bezug auf die Corona-Bestimmungen für diese Veranstaltung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fairen Woche 2021 statt, an der die Fairtrade Town Niebüll seit Jahren immer wieder teilnimmt. Das Motto der Fairen Woche ist in diesem Jahr „Zukunft fair gestalten“. Da passt der Auftakt des Nachhaltigkeitsforum hervorragend rein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: