Der Herbstbeginn steht ganz im Zeichen der Waage. Menschen, die zwischen dem 24.09. und 23.10. geboren werden, gehören zu diesem Sternzeichen. Sie gelten als ausgeglichen, harmoniebedürftig und kreativ.

Den Namen „Waage“ verdankt das Sternbild den Römern, die diese als Symbol der Gerechtigkeit verstanden. Somit ist es kein Wunder, dass sie immer noch als Attribut von Justitia, der Göttin der Gerechtigkeit, bekannt ist. Diese wird häufig als Symbol unseres Rechtswesens gesehen. Die Waage soll dabei darstellen, dass der Rechtsprechung ein sorgfältiges Abwägen der Argumente vorausgeht.

Bei den Sumerern, die 4000 Jahre vor unserer Zeit lebten, war das Sternbild ebenfalls als „Waage“ bekannt. Allerdings weniger als Zeichen der Gerechtigkeit, sondern vielmehr im eigentlichen Sinne. Zu dieser Zeit des Jahres waren die Steuern fällig und die Steuereintreiber wogen die Getreidemengen mit Balkenwaagen ab.

Natürlich wird in Niebüll auch heute noch gewogen, allerdings auf etwas modernere Art. Seit 2008 hat die Autoverladung in Richtung Sylt zwei festinstallierte Waagen, die das Gewicht der Kfz überprüfen, die eine Überfahrt nach Sylt vornehmen möchten. So wird sichergestellt, dass PKWs über 3 Tonnen auch den passenden Tarif bezahlen. In gewisser Weise sorgt die Waage damit für die Schaffung von Gerechtigkeit, ganz im römischen Sinne.

Auch für die Ausgeglichenheit der Menschen wird in Niebüll gesorgt. So gibt es mehrere Parks für Spaziergänge und auch bei einem Eis in der Stadt lässt es sich gut entspannen. Der Wind sorgt dafür, dass man wieder einen klaren Kopf bekommt, passend dazu, dass das Sternzeichen Waage dem Element Luft zuzuordnen ist.

Auch für das körperliche Gleichgewicht kann hier einiges getan werden: So zum Beispiel mithilfe des Yoga-Angebotes, über welches wir im Oktober noch berichten werden.

Die Baumpflanzaktion „Mehr Wald Niebüll“, die am 03. Oktober stattfinden wird, ist eine gute Möglichkeit, der Natur ein kleines Stück zu helfen, wieder in Balance zu kommen. Die Flohmarktbesucher in Deezbüll können am Tag der Deutschen Einheit ja schnell mal im Legerader Wald vorbeischauen, wenn von 10.30 Uhr bis mittags der Spaten balanciert wird. Und die neuen Ortsschilder, die am 02.10. eingeweiht werden, sorgen für ein glückliches Ankommen in Niebüll. Wir werden davon berichten.

Herbsttour in Nordfriesland

In diesem Sinne wünschen wir euch eine gute, gesunde Überfahrt in den Herbst. Verliert nicht die Balance, auch wenn es mal etwas stürmischer werden sollte! Aber stürmisch ist ja auch schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: