Langsam wird es draußen spürbar kälter und der Herbst beginnt. Da gibt es nichts Schöneres, als sich nachmittags in seine Decke zu kuscheln und sich mit einem warmen Kakao und einem Snack gemütlich aufs Sofa zu setzen. Vor allem, wenn dieser Snack auch noch selbst gemacht ist.

Im Rahmen der Fairen Woche wollte ich herausfinden, wodurch der meiste Plastikmüll bei mir entsteht und habe eine Liste angelegt, in der ich das festhalten konnte. Traurigerweise waren es fast nur Lebensmittelverpackungen, die meinen Plastikverbrauch in die Höhe getrieben haben. Ganz besonders herausgestochen ist dabei ein Produkt: Müsliriegel. Jeden Tag habe ich mindestens einen gegessen, da sie als „snack to go“ bestens geeignet sind. Dass sie alle einzeln in Plastik verpackt sind, hat mich ziemlich gestört und so habe ich entschieden, sie einfach selber zu machen.

Das ist auch ziemlich simpel und somit auch für jemanden wie mich, der kein Koch- oder Backprofi ist, bestens geeignet.

Wir brauchen:

  1. 50g Haselnüsse
  2. 50g Mandeln
  3. 50g Cashewkerne
  4. 1 Tafel Schokolade
  5. ca. 50g Rosinen/ Trockenpflaumen
  6. ca. 125g Haferflocken
  7. 4 EL Speisestärke
  8. einen großen Apfel
  9. Wasser

Und so geht`s:

Zuerst werden die Nüsse und Rosinen zerkleinert. Das geht am besten mit einem Mixer, ist aber auch per Hand möglich, wenn man wie ich keinen zur Verfügung hat. Auch die Schokolade und der Apfel werden klein geschnitten oder in den Mixer gegeben.

Mein Tipp: Mit dunkler Schokolade schmeckt es besonders gut, aber jeder, wie er mag 🙂

Haferflocken und Speisestärke hinzufügen und alle Zutaten gut verrühren. So viel Wasser hinzugeben, dass eine zähe Masse entsteht. Optional können ansonsten auch 2 EL Honig verwendet werden, damit es nicht so süß wird, habe ich Wasser genommen.

Achtung: An dieser Stelle entscheidet sich, ob es Müsliriegel oder Granola wird. Nimmt man nicht genug Wasser, hält die Masse nicht zusammen und man hat am Ende Granola…Was aber auch total lecker ist 😉

Wenn alles gut vermischt ist, die Masse auf einem mit Backpapier belegtem Backblech, ungefähr in Rechteckform, verteilen. Das Blech anschließend in den Ofen schieben und die Riegel/ das Granola bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Danach das Blech aus dem Ofen holen und die warme Müsliplatte zu Riegeln der Wunschgröße schneiden.

Das war`s schon und ihr könnt eure super leckeren Müsliriegel bei einer Tasse Kakao oder das Granola über einer Schale Joghurt genießen.

Guten Appetit! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: