Habt ihr in eurer Schulzeit eine Lesung besucht? Ich auf jeden Fall nicht. Schade eigentlich. Umso schöner, dass die Stadtbücherei Niebüll im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen Schleswig- Holstein zwei Kinderbuchlesungen für Grundschulen anbietet.

Die Kinder- und Jugendbuchwochen, die sich über den Zeitraum vom 08. bis 20. November erstrecken, finden bereits zum 38. Mal statt. Koordiniert werden sie von der Büchereizentrale Schleswig- Holstein, welche die Autoren aussucht, die die Büchereien anschließend einladen können. Gefördert werden die Kinder- und Jugendbuchwochen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Schirmherr des Projektes ist der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags Klaus Schlie, welcher auch die Eröffnung macht.

Insgesamt finden dieses Jahr trotz Pandemie ca. 230 Lesungen in 71 Bibliotheken statt. Die Stadtbücherei Niebüll ist eine davon. Für insgesamt 4 Grundschulklassen werden zwei Autoren aus ihren Werken lesen, zusammen mit den Kindern zeichnen, kreativ sein und bestimmt auch die ein oder andere Geschichte erfinden. Die Lesungen dauern jeweils eine Stunde. Dieses Jahr geht es zum Glück wieder vor Ort, letztes Jahr hat trotz Corona aber auch eine Lesung stattgefunden. In Kooperation mit der NEG auf einer Zugfahrt von Niebüll nach Dagebüll, das war schließlich erlaubt…

Beginnen wird am Donnerstag, den 18.11.2021, um 8:30 Uhr und 10: 30 Uhr Alexander Steffensmeier. Er wird aus seinem ersten Band, der gleichzeitig seine Diplomarbeit ist, „Lieselotte lauert“ und anschließend aus dem Neuesten, „Ein Platz nur für Liselotte“ lesen. Inhaltlich dreht sich die Liselotte- Reihe um die Kuh Liselotte, die alle möglichen Abenteuer erlebt. Während der Lesung zeigt der Autor den Kindern auch, wie ein Bilderbuch entsteht.

Alexander Steffensmeier hat im Fachbereich Design an der Fachhochschule Münster studiert und sein Studium 2004 beendet. Seit 2003 arbeitet er als Autor und Illustrator und lebt zurzeit in Münster.

Alexander Steffensmeier (Foto: Frischmuth/Packwitz; Cover der Bücher: Verlag Fischer Sauerländer)

Auch am Freitag wird den Grundschülern eine spannende Lesung geboten: Jens Rassmus, seit vielen Jahren Autor, Zeichner und Illustrator von Kinderbüchern, liest am Freitag, den 19.11.2021, um 9 sowie 11 Uhr in der Stadtbücherei. Er studierte an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg und am Duncan of Jordanstone College of Art in Dundee, Schottland. Zurzeit lebt er in Kiel.

Jens Rassmus wird aus seinem Kinderbuch „Geschichten vom Doktorfisch“ lesen. Der Doktorfisch und sein Assistent, der Kofferfisch, haben in der Geschichte alle Flossen voll zu tun, denn die Kraken sind verknotet, der Wal hat Bauchweh und das Seepferdchen hat sich verschwommen…Ob das am Ende gut geht? Das werden die Grundschüler erfahren und anhand von Bildern auf dem Beamer sehen. Zusätzlich bringt der Autor auch noch seine Ukulele mit.

Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen finden allerdings nicht nur Lesungen statt. Es ist auch möglich, szenischere Vorführungen zu haben. Auch lässt sich das Programm für andere Altersklassen gestalten. So gab es für die älteren Schüler vor ein paar Jahren schon interaktive Lesungen zum Thema Mobbing, bei denen die Schülerinnen und Schüler die Geschichte selbst mitgestalten konnten.

Eine sehr tolle Aktion, wie ich finde. Und die Lesungen in Niebüll werden bestimmt auch sehr schön. Ich durfte heute einen Blick in die Bücher werfen und so viel kann ich verraten: Die Illustrationen sind richtig schön.

Auf Dauer ist es das Ziel von Büchereileiterin Maren Mumme, dass alle Schülerinnen und Schüler einmal im Laufe ihrer Schulzeit eine Lesung besuchen. Ich hoffe, dass klappt. Ich hätte mich damals auf jeden Fall über solch ein Angebot gefreut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: