2022 – und immer noch hier. Der Niebüll Blog geht doch tatsächlich in sein drittes Kalenderjahr. Da dachten wir, es wäre mal an der Zeit einen Blick hinter die Tastatur zu werfen und uns euch ein bisschen vorzustellen.

Um es für uns und euch ein bisschen interessant zu halten, haben wir auf die Klassiker Beruf, Hobbys, Haustiere, Lieblingsfarbe verzichtet und präsentieren euch lieber die Antworten auf Fragen, die uns noch nie jemand gestellt hat. Deswegen mussten wir uns auch gegenseitig interviewen. Bevor es mit den kuriosen Fragen losgehen kann, sollt ihr natürlich erstmal wissen, wer die Redaktion überhaupt ist und warum wir den Blog schreiben, auch wenn die meisten von euch das wahrscheinlich schon wissen. Wir sind Holger Heinke vom Stadtmarketing Niebüll und Lena Böddeker, FSJlerin im Kulturbüro der Stadt Niebüll. Zusammen schreiben wir – selbstverständlich freiwillig – die Artikel für den Niebüll Blog und berichten über alles, was in Niebüll und Umgebung so passiert. Bevor Magdalena, die vor zwei Jahren hier im Kulturbüro war, diesen Blog eingerichtet hat, gab es 5 Jahre das Stadtmagazin prisma, an das sich der ein oder andere von euch bestimmt noch erinnern kann. Ganz im Sinne der immer weiter voranschreitenden Technik sind wir auch digital geworden, mit dem Vorteil, immer aktuell berichten zu können.

Das geht natürlich auch, obwohl wir beide eigentlich keine Nordfriesen sind. Holger ist vor nun bald schon 19 Jahren von Göttingen nach Niebüll gezogen und ich bin erst Anfang September für mein FSJ in den Norden gekommen. Wir fühlen uns hier sauwohl, mögen die Leute, so wie sie sind und so haben wir natürlich auch Lieblingsorte in der Region.
Lieblingsorte: Für Holger ist es in Dagebüll am Deich, wo man schöne Spaziergänge machen und sich den Wind um die Nase wehen lassen kann. Zu solch einem Ausflug gehört für ihn auch immer das Steigen auf den Aussichtsturm, der am Hafen steht, denn von dort aus hat man den perfekten Überblick.

Wart ihr dort oben schon? Es lohnt sich auf jeden Fall sehr. In Niebüll fühlt Holger sich in seinem Garten am wohlsten, vor allem im Sommer lässt es sich dort unter den Bäumen gut entspannen und der Herbst ist stets ein Erntefest.
Lenas Lieblingsort ist der Sylter Strand. Regelmäßig fährt sie rüber auf die Insel zum Sandkörnchen zählen, Wellen gucken und Wind und Weite genießen. In Niebüll hat sie noch keinen erklärten place to be, aber sie fühlt sich hier nach kurzer Zeit einfach wohl und feiert den Kleinstadtflair im allerbesten Sinne.

Skillz: Jonglieren könnte er gut, beschreibt Holger als eine seiner Fähigkeiten. Spontan bekomme ich eine kleine Vorführung mit zwei Mandarinen und einem Radiergummi im Büro. Aus Neugierde hat er es sich vor ewiger Zeit beim Baseball spielen selbst beigebracht und es sieht wirklich gut aus. Aber bei drei Bällen ist auch schon Schluss. Außerdem hat er, wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, immer eine Idee und ist ebenfalls offen für jede neue Idee. Wenn das Kreativzentrum erst mal angeschmissen wurde, kommt eigentlich immer was bei rum.
Lena hat eine Fähigkeit, die vielen Menschen heute schon abhanden gekommen ist. Sie kann ewig lesen und alles andere dabei ausblenden. Schön, wer dafür die innere Ruhe findet, aber Yoga-Leute können das. Zudem hat Lena ein Faible für Sprachen. Neben English und Französisch ist Latein eine ihrer Leidenschaften. Dafür durfte sie während der Schulzeit auch regelmäßig an die Uni in Bielefeld fahren. Weitere Sprachen stehen auf der Wunschlernliste: Italienisch, Spanisch, Griechisch oder auch Koreanisch. Aber das zu lernen, soll für sie einen konkreten Nutzen haben.

Wen wolltest Du schon immer mal interviewen?: Für Lena ist das ganz klar Joanne K. Rowling, die Autorin der Harry Potter Romane, denn sie ist davon beeindruckt, wie sich die Schriftstellerin aus ärmlichen Verhältnissen an die Spitze des Literaturolymps gearbeitet hat. Dieser spannende Lebenslauf, die Perspektiven Rowlings und ihr Erfolg machen sie für Lena zur aussichtsreichen Interviewpartnerin.
Holger hat auch genau einen Kandidaten auf seiner Interview-Wunschliste. Ole Specht, der Sänger der Band Tonbandgerät. Im Text des Songs Hirngespenster heißt es: „… wir hatten die beste Zeit und die krassesten Jobs und waren endlich frei – bis dahin nur die 10. packen, vielleicht noch das Abi …“ Holger wollte schon immer mal wissen was das für „krasse Jobs“ waren, mit denen man vor dem Ende der zehnten Klasse Geld dazu verdienen konnte. Diese Frage beschäftigt ihn schon seit Jahren. Also Ole Specht, schreib uns doch gerne eine Antwort. 

Blog Tops: Wir haben die Möglichkeit genutzt und uns nochmal alle alten Beiträge angeschaut, um unsere TOP 10 herauszufinden. Hier sind Holgers Favoriten, bei denen ihn besonders die vorgestellten oder beteiligten Menschen sehr beeindruckt haben: Boy in the Bubble, Keinen Schlussstrich ziehen, Selbsthilfe von Grenzgänger*innen, Schaufensterbummel, Melanie Weigel – Die 1-Mensch-NGO, Nordfriesland Sauce, An Haizmanns Arbeitsplatz, Inselstimmen, DIY – festes Shampoo und Fuß, Faust und geistiger Weg. Lenas Lieblingsbeiträge, die für sie besonders spannend waren, sind: Von Weihnachtswichteln und Basteleien, Weil Lachen hilft, Melanie Weigel- Die 1-Mensch-NGO, Die kleinen großen Helden der Gärten, DIY Blumenbomben, Inselstimmen, Fuß, Faust und geistiger Weg, Glædelig jul, Nibøl Danske Skole, Weg vom Denken, hin zum Fühlen und Space Maker.
Stöbert doch gerne mal in unseren Artikeln und schreibt uns, welcher Artikel euch am besten gefallen hat.

Und weil wir uns ja auch in der Social Media Welt bewegen hier gleich noch unsere
Top Insta Profile: Bei Holger sind es Verena Kandler, katapult magazin, pongfinity, cleanourseas und
Hubsi und Horsti 2.0. Lenas Insta- Favoriten sind dedoc_de, markmanson, pamela_rf, shinlimmagic und loa.helser.

Dinge, die wir nicht mögen: Empathielose, ignorante Menschen und Leute, denen vieles egal zu sein scheint, die ihr eigenes Handeln nicht reflektieren und damit auch keine Rücksicht auf die Natur und anderen Menschen nehmen, zählen für Holger dazu. Als Beispiel nennt er, wenn vor der Bahnschranke der Motor vom Auto nicht ausgestellt wird, wenn klar ist, dass es noch ein paar Minuten dauert. Dabei ist das eigentlich so einfach, spart Sprit und verpestet die Luft nicht. Zudem mag er kein Sauerkraut. Das ist auf eine Magen-OP vor vielen Jahren zurückzuführen, vor der er zwei Wochen lang Sauerkraut essen musste, um eine Glasmurmel abzuführen. #sauerkrauttrauma
Lenas Dislikes sind Unordnung, Chaos und Brokkoli. Letzteres ist reine Geschmackssache. Aufgrund ihrer langjährigen Diabetes Erkrankung, Typ Eins, ist Lena auf einen gut organisierten Tagesablauf angewiesen, der es ihr ermöglicht kurzfristig auf ihre Erkrankung reagieren zu können, ohne dass das viel durcheinander bringen würde.

`22 Targets: Zum Abschluss geht es natürlich um einen Ausblick auf das neue Jahr. Was sind persönliche, aber auch berufliche Ziele? Holger wünscht sich, Veranstaltungen wieder „wie gewohnt“ durchführen zu können und gesund zu bleiben. Beides Ziele, über deren Erreichen wir uns alle sehr freuen würden, die wir aber leider nur bis zu einem gewissen Grad beeinflussen können. Außerdem steht die Überarbeitung des Niebüll Logos sowie die Erneuerung der Werbung für die Stadt an, um neue Aufmerksamkeit zu erzielen. Für Lena wird 2022 ein Übergangs- und Findungsjahr. 1/3 der Zeit im Kulturbüro ist schon um und der Fokus wird bald darauf liegen, was in der Zeit danach kommt. Bis dahin möchte sie die Zeit in Niebüll genießen, Spaß haben und neue Dinge ausprobieren, vieles noch kennen lernen.

Und, nicht zu vergessen: Das Erreichen von 1.000 Abonnenten auf Instagram ist ebenfalls erklärtes Ziel für 2022, für uns beide. Dabei könnt ihr uns helfen, folgt dem Niebüll Blog dafür gerne, teilt Inhalte uns sagt es weiter. Dann bleibt ihr auch immer auf dem Laufenden, wenn es einen neuen Artikel von uns gibt. Vielleicht klappt das ja schon bis zum 2. Geburtstag am 01.Mai.

Wir freuen uns auf ein schönes, spannendes Jahr mit uns und mit euch. Bleibt gesund und munter und lasst euch nicht unterkriegen!

Alles Gute für 2022,

Holger und Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: