Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon ist es wieder soweit: Die nächste Bewerbungsphase für die Freiwilligendienste Kultur und Bildung 2022/23 startet. Wisst ihr schon, was ihr nach der Schule machen möchtet?

Wenn nicht, ist das gar nicht schlimm. Wir stellen euch nämlich heute die Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur in Niebüll und Umgebung genauer vor und wer weiß, vielleicht ist es ja genau das, was ihr nächstes Jahr machen wollt. Ihr könnt natürlich auch auf der Seite der Freiwilligendienste stöbern und schauen, ob dort etwas für euch dabei ist.

Wie ihr vielleicht bereits wisst, gibt bei der Stadt Niebüll zwei Einsatzstellen für das FSJ Kultur.

Eine davon ist das Haus der Jugend, welches bereits seit 7 Jahren eine FSJ Stelle anbietet. Das Haus der Jugend ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, mit vielfältigen Angeboten der Freizeitgestaltung.

Somit hast du als FSJler*in viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun, mit denen du spielst, kochst, bastelst oder auch Musik machst. Außerdem hast du die Möglichkeit, eigene Projekte umzusetzen und Veranstaltungen zu planen, wie das Spielplatzfest in der Mühlenstraße oder Übernachtungen.

Im Haus der Jugend gibt es einen Billardtisch, eine Sofaecke, einen Gaming Raum, eine Küche und vieles mehr! Und auch die Betreuung der Homepage gehört zu den Aufgaben im FSJ. Bei der Entwicklung von neuen Angeboten kannst du kreativ werden, alles immer darauf abgestimmt, wozu die Jugendlichen Lust haben.

Wenn du mehr über die Stelle im Haus der Jugend und die Aufgaben von Jasper Kölbel, dem derzeitigen FSJler, erfahren möchtest, schaue gerne unseren Beitrag auf dem Niebüll Blog dazu an.

Jasper Kölbel, FSJler im Haus der Jugend

Die zweite FSJ Stelle der Stadt Niebüll ist, wie ihr euch wahrscheinlich bereits denken könnt, hier im Kulturbüro. Seit 17 Jahren gibt es diese Einsatzstelle schon und natürlich wird sie auch 2022/23 wieder angeboten 🙂

Hier erwarten dich in deinem FSJ viele spannende, vielfältige Aufgaben. Dazu zählen die Organisation von Filmcamps, die Planung und Durchführung von Veranstaltungen oder das Schreiben von Artikeln für den Niebüll Blog. Außerdem betreust du die Kulturtafel, das heißt, du vermittelst Veranstaltungskarten an Bedürftige. Auch mit der Stadtbücherei und dem Richard-Haizmann Museum arbeitest du zusammen und hast ab und zu Museumsdienst. Mit anderen Einsatzstellen in der Region gibt es auch immer wieder gemeinsame Projekte, wie etwa die Gestaltung von Kreativwettbewerben mit der Einsatzstelle Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturkundemuseum Niebüll.

Das Thema Fairtrade und Nachhaltigkeit ist ebenfalls sehr zentral, Niebüll ist bald seit 5 Jahren Fairtrade Town und so werden sich einige Projekte auch um diese Themen drehen. So zum Beispiel unser SDG Memo-Spiel, mit dem wir im November und Dezember 2021 an den Schulen waren oder auch das neu gegründete Nachhaltigkeitsforum. Aber auch das Verteilen von Flyern und Plakaten sowie die Entwicklung von eigenen Projekten gehört zu deinen Aufgaben im Kulturbüro.

Während deines FSJ wirst du viele neue Menschen kennenlernen oder für den Blog interviewen, was unglaublich interessant und abwechslungsreich ist. Mit dem Stadtmarketing wirst du ebenfalls eng zusammenarbeiten, die Büros sind im Rathaus auch direkt nebeneinander. Du hast die Chance, viele neue Dinge zu lernen und auszuprobieren, wie zum Beispiel das Einstellen von Informationen auf der Homepage. Kreativ werden kannst du zudem bei der Betreuung unserer Social-Media-Kanäle, vor allem auf Instagram.

Langeweile bekommst du hier auf jeden Fall nicht, das kann ich dir garantieren!

Beim Interviewtermin bei Antenne Sylt

Nicht zu vergessen ist die Zusammenarbeit mit den anderen Freiwilligen aus der Region, mit denen du ebenfalls Projekte entwickeln kannst.

So zum Beispiel mit dem/ der jeweiligen FSJler*in vom Charlottenhof in Klanxbüll. Die Einsatzstelle dort gibt es schon seit 19 Jahren, noch zwei Jahre länger als die hier im Kulturbüro.

Der Charlottenhof ist ein reetgedeckter Vierkanthof der zu einem Kultur-und Veranstaltungshof umgestaltet wurde. Er kann für Feiern, Hochzeiten oder auch Konzerte genutzt werden.

Diese Dinge fallen auch als Freiwillige*r in deinen Zuständigkeitsbereich. Du hast Kontakt zu den Gästen und hilfst bei der Koordinierung von Feiern oder Hochzeiten. Wenn Letztere anstehen machst du zum Beispiel Hofführungen, setzt Mietverträge auf oder schreibst Rechnungen. Bei Konzerten bist du selbstverständlich aktiv bei der Planung und Durchführung dieser Veranstaltungen dabei. Du hilfst bei Auf-und Abbau, schenkst Getränke am Tresen aus und kümmerst dich darum, dass die Künstler*innen sich wohlfühlen. Zeit für die Umsetzung eigener Projekte hast du während deines FSJ natürlich auch. Zusätzlich dazu bist du auch bei der Veranstaltung lokaler Märkte beteiligt und planst so zum Beispiel den Weihnachts- oder Ostermarkt. Dafür kontaktierst du die Aussteller*innen, gestaltest Werbeplakate und bereitest das Kinderbasteln vor.

Normalerweise liegt ein wesentlicher Bestandteil deiner Arbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Konzerte und Veranstaltungen. Bedingt durch die Corona Pandemie, rückt die Koordinierung von Hochzeiten mehr in den Vordergrund. Wir hoffen natürlich alle, dass Corona uns in der Zukunft wieder mehr Raum für schöne Konzerte gibt.

Wenn gerade keine Saison ist, gehören aber auch Dinge wie das Basteln von Weihnachtsschmuck zu deinen täglichen Aufgaben. Und auch beim Charlottenhof bist du für die Verwaltung von Social Media verantwortlich und kümmerst dich um die Aktualisierung der Homepage.

Milena Jarosch, FSJlerin im Charlottenhof

In Leck gibt es seit kurzem ebenfalls eine Einsatzstelle im FSJ Kultur, die Nordsee Akademie. Die Nordsee Akademie ist ein modernes Seminar- und Tagungshaus mit einer langen Geschichte: Hier finden Bildungsveranstaltungen für Erwachsene statt in der Tradition einer „Heimvolkshochschule“.  Dahinter steht ein dänisches Bildungskonzept und bedeutet, dass Teilnehmende auf Zeit zusammenleben und gemeinsam unter einem Dach lernen.  Aktuell bedeutet das vor allem: Planung und Durchführung sogenannter „Bildungsurlaube“. Neben der Akademie steht das ehemalige Direktorenhaus. Dort hat heute das „Zentrum für Niederdeutsch im Landesteil Schleswig“ seinen Sitz.  In der Nordsee Akademie haben auch zwei Projekte ihre Büros: „Mehr als Vergangenheit“ (Fortbildung von Multiplikator*innen für eine zeitgemäße Vermittlungsarbeit an den nordfriesischen KZ-Gedenkstätten ) und „Kulturknotenpunkt Nordfriesland/Nordschleswig“ (Projekt des Landes Schleswig-Holstein zur Stärkung der Kultur im ländlichen Raum) .

Als Freiwillige*r im FSJ Kultur unterstützt du das Team der Nordsee Akademie bei der Veranstaltungsorganisation im Büro, in der konkreten Seminararbeit, bei Projekten wie „Kulturknotenpunkt“ und in der Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört auch, möglichst alle Bereiche des Hauses phasenweise zu durchlaufen, um die Abläufe und die 23 Kolleg*innen kennenzulernen. Die Schwerpunkte der Tätigkeiten werden dann gemeinsam festgelegt und richten sich dabei nach deinen Wünschen und Erfahrungen. In der Nordsee Akademie lernst du, was Erwachsenenbildung heute bedeutet. Durch die Mitarbeit bei Projekten erhältst du auch Einblicke in aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen.

Das Team der Nordsee Akademie sucht insbesondere Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit und der medialen Präsenz: Webseite, soziale Netzwerke, Flyer, Pressemitteilungen, Newsletter und fotografische Begleitung von Veranstaltungen. Hinzu kommt die Unterstützung bei Seminaren und bei Projekten/Veranstaltungen des Kulturknotenpunkts. Ein eigener Arbeitsplatz mit entsprechender Soft- und Hardware steht dir zur Verfügung. In Leck findest du übrigens auch die einzige Disco in der Region.

Die Nordsee Akademie in Leck

Warum sollte man nach der Schule ein FSJ machen? Ist es nicht viel sinnvoller, direkt mit einem Studium oder einer Ausbildung zu beginnen? Natürlich ist gegen beides nichts einzuwenden. Ein FSJ bietet euch allerdings die Möglichkeit der Orientierung, ohne euch direkt auf einen Bereich festlegen zu müssen. Ihr könnt das Jahr auch nutzen, um etwas auszuprobieren, was ihr danach vielleicht nie wieder machen würdet. Ihr lernt, was euch gefällt, lernt euch aber selbst auch nochmal anders kennen. Schließlich heißt es jetzt selbst überleben, mit kochen, putzen, einkaufen und allem, was dazugehört. Es ist auch ein Jahr voller Spaß, vielen neuen Bekanntschaften, und kreativen Herausforderungen. Dieses Jahr gehört ganz euch, euren Vorlieben, Neigungen und Hobbies.

Eine der Einsatzstellen klingt wie gemacht für euch? Dann bewerbt euch gerne unter:
https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/

Der Träger eures FSJ ist die Landesvereinigung Kulturelle Kinder-und Jugendbildung Schleswig-Holstein. Die LKJ organisiert die Seminare, an denen ihr mit ganz vielen anderen Freiwilligen teilnehmen werdet. Auch die Seminare sind dafür da, euch noch besser kennenzulernen, euch zu orientieren und herauszufinden, wie es nach dem FSJ für euch weitergehen soll.

Und noch etwas: Das FSJ richtet sich explizit an ALLE Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 26 Jahre, unabhängig davon, welchen Schulabschluss ihr habt.

Also: Worauf wartet ihr noch? 😉 Die Einsatzstellen freuen sich auf euch und eure kreativen Ideen! Ab morgen könnt ihr euch bewerben.

Bei Fragen könnt ihr euch natürlich gerne bei uns melden.

Per Mail unter: hausderjugend@niebuell.de, kulturbuero@niebuell.de, info@dercharlottenhof.de, info@nordsee-akademie.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: