Cindy und Pia haben, ganz objektiv gesehen, in der Hauptstraße 45 in kürzester Zeit einen der schönsten Läden geschaffen, den es je in der Niebüller Innenstadt gegeben hat. Im Pack & Schnack kombinieren die beiden jungen Unternehmerinnen Lifestyle und nachhaltigen Konsumstil sehr gekonnt zu einem einladenden Ladenkonzept.


Aber der Reihe nach. Wir treffen uns mit Cindy Jacobsen und Pia Carstensen morgens in der gemütlichen Kaffee-Ecke des Niebüller unverpackt Ladens. Gemütlich ist es hier. Umgeben von historischen Fotos und moderner Bilderkunst kann man hier frischen Kaffee und köstliche Backwaren genießen und dabei das Fensterpanorama der Niebüller Hauptstraße auf sich wirken lassen.

Pia hat ihren Nachwuchs im Kinderwagen dabei. Mitten in der Eröffnungsphase im Herbst vergangenen Jahres ist sie Mutter geworden. Dieser erste Eindruck steht für die entspannte und familiäre Atmosphäre, die hier im Pack & Schnack herrscht. Mit ihren 5 MitarbeiterInnen und viel familiärer Unterstützung haben Cindy und Pia ihr gemeinsames Baby in den ersten 4 Monaten nach der Eröffnung Stück für Stück weiterentwickelt, Unternehmensabläufe angepasst und das Sortiment auf mittlerweile annähernd 1.000 verschiedene Produkte ausgeweitet.


Einkaufen in einem Unverpackt Laden ist übrigens ganz einfach: Du bringst dir am besten leere, saubere Gläser mit Schraubverschluss oder Stoffbeutel von zuhause mit, wiegst und beschriftest den Behälter vor dem Befüllen und schon kann es losgehen. Obst und Gemüse, Eier, Mehl, Zucker, Nüsse, Nudeln, Kekse, Gewürze, Puddingpulver, Getreide, Hülsenfrüchte und vieles mehr, was Du trocken und lose erwerben kannst gibt es hier. Abfüllbar sind aber auch diverse Spül- und Reinigungsmittel und neuerdings sogar Deo!
Viele Kosmetik- und Drogerieartikel wie Seifen, Zahnbürsten und Shampoos gibt es nachhaltig verpackt. Milch- und Fleischprodukte, Honig, Bier und Wein oder Marmelade sind verpackt, kommen aber von regionalen Anbietern. Eine Fülle von tollen, nachhaltigen Gebrauchsgegenständen, Keramik und Büchern runden das Sortiment ab.

Pia und Cindy betonen, dass sie von Beginn an ein Konzept aus unverpackt, regional, bio und nachhaltig verfolgt haben. Nur auf unverpackte Produkte zu setzen, wäre zu schwierig gewesen. Schnell haben sie sich ein Netzwerk regionaler Produzent*innen aufgebaut, von denen sie beliefert werden. Mit Pack & Schnack, dem Weltladen und dem Bioladen Ambrosia, gibt es jetzt in der Niebüller Innenstadt gleich drei Fachgeschäfte mit einem großen Sortiment, die einen nachhaltigen und fairen Konsumstil fördern.

Kennengelernt haben sich Cindy und Pia über ihr gemeinsames privates Umfeld. Pia kommt aus dem Vertrieb einer Hotelkette und hatte schon einige Zeit eine Pop Up Store mit regionalen Produkten im Sinn. Cindy, gelernte Bürokauffrau, haben eigene Erfahrungen dazu gebracht, etwas gegen den Verpackungswahn tun zu wollen. Die Coffee-to-go-Becherflut in London, die Plastiktütenwut bei Walmart in den USA oder der Mülltourismus auf den Bahamas haben ihnen den Weg gezeigt, dass es anders gehen muss.


Mit diesen Voraussetzungen haben die beiden im Frühjahr 2021 einen Grundlagenkurs bei Marie Delaperrière vom Unverpackt Laden Kiel gemacht. Als sich dann die Möglichkeit der Immobilie, ehemals Top Sport, ergab, ging alles ganz schnell.
Während unseres Interviews verschwindet immer mal wieder eine der beiden. Nach und nach füllt sich der Laden mit Kundschaft. Cindy und Pia sind hoch erfreut, dass auch viele ältere Menschen hier einkaufen. Das hatten sie nicht direkt erwartet, zeigt aber, dass ihr Konzept des entschleunigten Einkaufs bei allen Altersgruppen Anklang findet.

Uns wird auch ein kleiner Blick hinter die Kulissen gewährt. Viele Produkte werden in Papiersäcken oder –kartons oder, wie z.B. Öle in Pfandeimern geliefert. Mehrweg- und recycelbare Verpackungen sind den beiden in der gesamten Lieferkette wichtig.

Wir wollen natürlich wissen, welche Lieblingsprodukte die beiden in ihrem Laden haben. Für Pia ist es definitiv das Apfelstrudelmüsli aus Lüneburg. Cindy nennt ein Bodyshampoo und eine Kombi aus Giant Corn (Mais) und Honig-Cashews, die sie uns im Schälchen gleich probieren lässt. War schnell alle!
Wenn Du also noch nicht weißt, womit Du ins unverpackt Einkaufen einsteigen sollst, probiere doch einfach Pias und Cindys Lieblingsprodukte. Mach dich auf den Weg, beim Einkauf weniger Müll zu produzieren! Das macht wirklich ein paar Glücksgefühle und ist gar nicht schwer

Als nächsten Step werden die beiden weiter ihr Sortiment vertiefen und überlegen, ob eine Bio-Zertifizierung möglich ist. Wir sind gespannt und freuen uns schon auf die nächsten unverpackten Highlights in Niebüll und wünschen Pia und Cindy weiterhin viel Erfolg und immer einen guten Schnack!

Folgt Pack & Schnack gerne auf Instagram.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: