Die Pflege Schule Uhlebüll ist nicht nur top modern ausgestattet, auch die Lehrinhalte der Qualifikationsangebote in den Pflegeberufen sind auf dem neuesten Stand.

Gegründet wurde die staatlich anerkannte Pflege Schule Uhlebüll 2019 und ab dem Frühjahr 2020 wurden die ersten Kurse durchgeführt. Die Initiative zur Gründung einer Schule für die Ausbildung von Pflegeberufen ging vor ein paar Jahren vom damaligen Seniorenbeirat der Stadt Niebüll aus.

Der Neubau der Pflege Schule an der Kreuzung Peter-Schmidts-Weg und Osterweg ist für die Stadt und den Bildungsstandort Niebüll ein Glücksfall, denn der Bedarf an Pflegekräften ist nach wie vor sehr hoch. Gleich hinter der Schule befindet sich die Tagespflege „Tagestreff Uhlebüll“, ebenfalls in einem Neubau. Beide gehören zu den Einrichtungen der Stiftung Uhlebüll.

Die Schulleiterin Caroline Wunderlich ist seit dem Frühjahr 2022 in leitender Position. Sie ist extra für diese Stelle aus Heidelberg in den hohen Norden gezogen und bringt langjährige Berufserfahrungen, ebenfalls im Aufbau von Pflegeschulen mit. Besonders gefallen hat ihr, dass man in Niebüll viel Wert auf einen ausgewogenen Anteil praxis- und schulorientierte Inhalte und das Coaching der Auszubildenden legt.

Inhaltlich hat die Pflege Schule Uhlebüll viel zu bieten. Es gibt die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann. Diese generalistisch angelegte Berufsausbildung vereint die ehemaligen Ausbildungsberufe Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in. Die neue Ausbildung beginnt jährlich zum 01.03.2023 und noch sind zwei von insgesamt 20 Plätzen frei.

Als Zweites gibt es die Ausbildung zur/zum Altenpflegehelfer/in. Dieser Kurs startet am 01.09. mit dann bis zu 15 Personen. Die praktischen Ausbildungsträger zahlen übrigens eine Ausbildungsvergütung, die mittlerweile im oberen Drittel der Ausbildungsberufe liegt.

Daneben gibt es die Qualifizierungsangebote zur zusätzlichen Betreuungskraft nach § 43b und § 53b SGB XI sowie zur/zum Helfer/in in der Pflege (HiP). Seit diesem Jahr können auch Externenprüfungen abgenommen werden, sodass langjährig Erfahrene ohne Ausbildung in verkürzter Zeit die staatliche Prüfung zum/zur Alten- bzw. Krankenpflegehelfer/in ablegen können. Diese Qualifizierungsmaßnahmen beginnen dieses Jahr am 13. März. Anmeldungen werden noch entgegen genommen.

Flyer der Pflegeschule

Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Fortbildungsangebot für Fachkräfte in Pflege- und Gesundheitsberufen und Heilpraktiker*innen und auch für Praxisanleiter*innen. Hierzu zählen unter anderem die tiergestützte Arbeit, die Begegnung mit demenziell erkrankten Menschen oder die Palliativpflege. Im Februar 2023 startet zudem noch eine Ausbildung in Aromapflege und Aromatherapie. Weil sich die Bedarfe in der Pflege in den letzten Jahren verändert haben, werden im Fortbildungsangebot, aber auch in den Lehrinhalten immer die neuesten Erkenntnisse eingebracht und Praxisexperten aus der Region in den Unterricht mit einbezogen.
Pflegende Menschen und Helfer*innen mit Sprachbarrieren, deren Muttersprache zum Beispiel nicht Deutsch ist, bietet die Schule eine regelmäßig Sprachförderung für die Berufssprache Deutsch an.

Allein diese Angebote zeigen, wie vielfältig eigentlich ein Pflegeberuf ist. In der Ausbildung wird auch viel auf die Persönlichkeit der Schüler*innen eingegangen. Sie werden individuell gecoacht und lernen zum Beispiel in Rollenspielen und Fallsituationen ihre persönlichen Fähigkeiten im Beruf gut einzusetzen. Für Caroline Wunderlich ist „Qualität das erste Ziel“ in der Ausbildung und so begleitet die Schule ihre Auszubildenden auch in der Praxis, um auch im Austausch mit den Einrichtungen einen hohen Qualitätsstandard zu erreichen.

Wer sich für einen zukunftssicheren Beruf in der Pflege interessiert, kann sich gerne an Caroline Wunderlich und ihr Team wenden. Auch zu grundsätzlichen Fragen, etwa rund um die Pflege von Angehörigen, gibt die Schule gerne Auskunft, verweist hier aber auf die Pflegestützpunkte in der Region.

Mit der Pflege Schule Uhlebüll besitzt der Bildungsstandort Niebüll einen weiteren wichtigen Baustein, der vielen Menschen eine berufliche Perspektive mit einem Top-Ausbildungsangebot bietet und ein freundliches und sympathisches Team dazu.

Besucht die Pflege Schule Uhlebüll auch auf Facebook oder Instagram.

3 Kommentare

  1. Sehr gute Darstellung unserer Pflegeschule. Ich wünsche der PSU in Zukunft gute erfolgreiche Arbeit und uns viele hochqualifizierte Fachkräfte aus der PSU.
    Herzliche Grüße Frauke Rörden-Prang

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: